Burghard Müller-Dannhausen
Report 13/2017
Kunstkonzept für das Gesundheitszentrum Steinheid
Kunstkonzept für das Gesundheitszentrum Steinheid - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 23.07.2017
Report 09/2017
Arbeitsreise in die Niederlande
Arbeitsreise in die Niederlande - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 23.07.2017
Report 07/2017
Studienreise nach Madrid
Studienreise nach Madrid - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 16.07.2017
Report 06/2017
Kunstkonzept für die Zionskirche, Worpswede
Kunstkonzept für die Zionskirche, Worpswede - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 12.03.2017
Report 05/2017
Edition Site Visits
Edition Site Visits - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 19.02.2017
Report 04/2017
Kunstkonzept Protein-Zentrum Halle, 2. Stufe
Kunstkonzept Protein-Zentrum Halle, 2. Stufe - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 24.02.2017
Report 03/2017
Kunstkonzept Steuercampus, München
Kunstkonzept Steuercampus, München - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 24.02.2017
Report 02/2017
Kunstkonzept Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin
Kunstkonzept Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 12.07.2017
Report 01/2017
Kunstkonzept Herzliya-Platz, Leipzig
Kunstkonzept Herzliya-Platz, Leipzig - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 24.02.2017
Report 30/2016
Kunstkonzept Europäisches Patentamt, Berlin
Kunstkonzept Europäisches Patentamt, Berlin - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 24.02.2017
Report 29/2016
Performance auf der Art.Fair 2016, Köln
Performance auf der Art.Fair 2016, Köln - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 28.10.2016
Report 28/2016
Kunstkonzept OTH Regensburg
Kunstkonzept OTH Regensburg - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 23.12.2016
Report 27/2016
Kunstkonzept Uniklinik Regensburg, 2. Stufe
Kunstkonzept Uniklinik Regensburg, 2. Stufe - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 18.12.2016
Report 26/2016
Kunstkonzept Pilgerweg Bad Wilsnack
Kunstkonzept Pilgerweg Bad Wilsnack - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 18.12.2016
Report 25/2016
Kunstkonzept Bundesinnenministerium Berlin
Kunstkonzept Bundesinnenministerium Berlin - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 23.12.2016
Report 24/2016
Farb-Recherche Pilgerweg Bad Wilsnack
Farb-Recherche Pilgerweg Bad Wilsnack - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 06.11.2016
Report 23/2016
Ausstellung „Tod & Wagnis“
Ausstellung „Tod & Wagnis“ - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 28.09.2016
Report 22/2016
Künstlermesse „Kunst direkt“, Mainz
Künstlermesse „Kunst direkt“, Mainz - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 05.09.2016
Report 21/2016
Installation „Farb-Kollision“
Installation „Farb-Kollision“ - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 03.10.2016
Report 20/2016
Kunstkonzept Protein-Zentrum Halle
Kunstkonzept Protein-Zentrum Halle - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 03.10.2016
Report 19/2016
Kunstkonzept Jeanette-Wolff-Platz Dinslaken
Kunstkonzept Jeanette-Wolff-Platz Dinslaken - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 03.10.2016
Report 18/2016
Impressionen Bad Wilsnack
Impressionen Bad Wilsnack - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 03.10.2016
Report 17/2016
Künstlerische Gestaltung einer Urne
Künstlerische Gestaltung einer Urne - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 06.09.2016
Report 16/2016
Kunstkonzept Universitätsklinik Regensburg
Kunstkonzept Universitätsklinik Regensburg - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 25.11.2016
Report 15/2016
Kunstkonzept Universitätsklinik München
Kunstkonzept Universitätsklinik München - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 30.06.2016
Report 13/2016
Kunstkonzept für den UN Campus, Bonn
Kunstkonzept für den UN Campus, Bonn - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 30.06.2016
Report 11/2016
Ausstellung Kunstverein Dahn
Ausstellung Kunstverein Dahn - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 25.06.2016
Report 10/2016
Kunstkonzept Universität Landau
Kunstkonzept Universität Landau - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 19.06.2016
Report 09/2016
Kunstkonzept Europaschule, München
Kunstkonzept Europaschule, München - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 19.12.2016
Report 08/2016
Kunstkonzept Charité, Berlin
Kunstkonzept Charité, Berlin - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 20.10.2016
Report 07/2016
Kunstkonzept Arena Erfurt
Kunstkonzept Arena Erfurt - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 10.06.2016
Report 06/2016
Bildsystem Energieströme
Bildsystem Energieströme - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 10.06.2016
Report 05/2016
Farbobjekt „Stadt. Land. Fluss.“
Farbobjekt „Stadt. Land. Fluss.“ - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 10.06.2016
Report 04/2016
Studie Stadtlandschaft
Studie Stadtlandschaft - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 10.06.2016
Report 03/2016
Kunstkonzept Stadt Limburg
Kunstkonzept Stadt Limburg - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 11.06.2016
Report 02/2016
Ausführungsprozess 13-11-2
Ausführungsprozess 13-11-2 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 19.02.2016
Report 01/2016
Kunstkonzept Löberfeld-Kaserne, Erfurt
Kunstkonzept Löberfeld-Kaserne, Erfurt - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 02.03.2016
Report 22/2015
Abbau des Farbwalds
Abbau des Farbwalds - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 19.02.2016
Report 21/2015
Arbeitsreise Budapest
Arbeitsreise Budapest - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 20.11.2015
Report 20/2015
Platzierungsvorschläge für den Farbwald in Koblenz
Platzierungsvorschläge für den Farbwald in Koblenz - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 20.11.2015
Report 19/2015
Ausstellung „Neu im BBK“
Ausstellung „Neu im BBK“ - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 20.11.2015
Report 18/2015
Kunstkonzept für Haus der Zukunft, Berlin
Kunstkonzept für Haus der Zukunft, Berlin - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 20.11.2015
Report 17/2015
Der Farbwald bei neutralem Licht
Der Farbwald bei neutralem Licht - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 20.11.2015
Report 16/2015
Vortrag „Lack als künstlerisches Medium“
Vortrag „Lack als künstlerisches Medium“ - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 20.11.2015
Report 15/2015
Ausstellung Kunstverein Landau/Pfalz
Ausstellung Kunstverein Landau/Pfalz - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 20.11.2015
Report 14/2015
Ausstellung Galerie Katrin Hiestand, Landau/Pfalz
Ausstellung Galerie Katrin Hiestand, Landau/Pfalz - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 13/2015
Kunstkonzept Landtagsgebäude Stuttgart
Kunstkonzept Landtagsgebäude Stuttgart - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 16.10.2017
Report 12/2015
Der Farbwald im Mai
Der Farbwald im Mai - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 11/2015
Kunstkonzept OTH Regensburg
Kunstkonzept OTH Regensburg - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 07.08.2015
Report 10/2015
22. Künstlermesse Karlsruhe
22. Künstlermesse Karlsruhe - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 07.08.2015
Report 09/2015
Kunstrundgang Landesgartenschau Landau
Kunstrundgang Landesgartenschau Landau - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 01.02.2016
Report 08/2015
Eröffnung Landesgartenschau Landau 2015
Eröffnung Landesgartenschau Landau 2015 - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 07/2015
Kunstkonzept Feuerwehrschule Bruchsal
Kunstkonzept Feuerwehrschule Bruchsal - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 07.08.2015
Report 06/2015
Kunstkonzept Amtsgericht Günzburg
Kunstkonzept Amtsgericht Günzburg - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 07.08.2015
Report 05/2015
Montage Farbwald Landau
Montage Farbwald Landau - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 04/2015
Konzept deutsch-französische Botschaft Dhaka
Konzept deutsch-französische Botschaft Dhaka - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 07.08.2015
Report 03/2015
Kunstkonzept Hessischer Hof, Worms
Kunstkonzept Hessischer Hof, Worms - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 07.08.2015
Report 02/2015
Ausführung des Malerei-Objekts Farbwald
Ausführung des Malerei-Objekts Farbwald - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 01/2015
Kunstkonzept MZE Karlsruhe
Kunstkonzept MZE Karlsruhe - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 07.08.2015
Report 12/2014
Die Farbwand im Alltag des Klinikums
Die Farbwand im Alltag des Klinikums - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 11/2014
Installation Farbspeicher
Installation Farbspeicher - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 13.06.2015
Report 10/2014
Eröffnungsfeier Rems-Murr-Klinikum Winnenden
Eröffnungsfeier Rems-Murr-Klinikum Winnenden - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 09/2014
Farbwand, Reparaturen
Farbwand, Reparaturen - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 08/2014
Installation Sacra Conversazione
Installation Sacra Conversazione - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 07/2014
Ausstellung Kunstverein Frechen
Ausstellung Kunstverein Frechen - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 06/2014
Installation Alt St. Ulrich, Frechen
Installation Alt St. Ulrich, Frechen - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 16.10.2017
Report 05/2014
Farbwand nach der Fertigstellung
Farbwand nach der Fertigstellung - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 04/2014
Ausstellung Kunstverein Neckar-Odenwald
Ausstellung Kunstverein Neckar-Odenwald - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 03/2014
Kunstkonzept Fenestra, Installation
Kunstkonzept Fenestra, Installation - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 02/2014
Farbwand, Ausführung Bereich Gelb
Farbwand, Ausführung Bereich Gelb - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 01/2014
Farbwand, Ausführung Bereich Grün
Farbwand, Ausführung Bereich Grün - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 11/2013
Farbwand, Ausführung Bereich Orange
Farbwand, Ausführung Bereich Orange - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 10/2013
Farbobjekt für Landesgartenschau Landau
Farbobjekt für Landesgartenschau Landau - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 09/2013
Ausführung Farbwand, Vorbereitung
Ausführung Farbwand, Vorbereitung - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 08/2013
Auszeichnung für Gallery on Lex im Grand Hyatt
Auszeichnung für Gallery on Lex im Grand Hyatt - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 07/2013
Kunstkonzept Fenestra
Kunstkonzept Fenestra - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 06/2013
Ausstellung Gesellschaft für bildende Kunst, Trier
Ausstellung Gesellschaft für bildende Kunst, Trier - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 05/2013
Arbeitstreffen mit Brian Johnson
Arbeitstreffen mit Brian Johnson - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 04/2013
Ausstellung Sammlung Schroth, Soest
Ausstellung Sammlung Schroth, Soest - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 03/2013
Kunstkonzept Bundesministerium Bildung/Forschung
Kunstkonzept Bundesministerium Bildung/Forschung - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 02/2013
Künstlermesse art‘ pu:l 2013
Künstlermesse art‘ pu:l 2013 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 01/2013
Kunstkonzept Farbwand, Winnenden
Kunstkonzept Farbwand, Winnenden - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 20/2012
Kunstkonzept Forum Confluentes, Koblenz
Kunstkonzept Forum Confluentes, Koblenz - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 19/2012
Ausstellung Galerie Lothar Kurz, Lenting
Ausstellung Galerie Lothar Kurz, Lenting - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 18/2012
Kunstkonzept Schloss Sonnenstein, Pirna
Kunstkonzept Schloss Sonnenstein, Pirna - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 17/2012
Lyrik-Korrespondenz, Galerie Hiestand, Landau
Lyrik-Korrespondenz, Galerie Hiestand, Landau - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 16/2012
Lese-Collage, Galerie artopoi, Freiburg
Lese-Collage, Galerie artopoi, Freiburg - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 15/2012
Kunstkonzept Universität Rostock
Kunstkonzept Universität Rostock - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 14/2012
Ausstellung Galerie Katrin Hiestand, Landau/Pfalz
Ausstellung Galerie Katrin Hiestand, Landau/Pfalz - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 13/2012
Ausstellung Galerie artopoi, Freiburg
Ausstellung Galerie artopoi, Freiburg - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 12/2012
Wettbewerbsentscheid Klinikum Winnenden
Wettbewerbsentscheid Klinikum Winnenden - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 11/2012
Kunstpreis Sparkasse Esslingen-Nürtingen
Kunstpreis Sparkasse Esslingen-Nürtingen - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 10/2012
Wettbewerb Klinikum Winnenden
Wettbewerb Klinikum Winnenden - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 09/2012
American Days mit Brian Johnson
American Days mit Brian Johnson - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 08/2012
Ausstellung Kunstverein Radolfzell
Ausstellung Kunstverein Radolfzell - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 15.10.2015
Report 07/2012
Edition „Alchemie“
Edition „Alchemie“ - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 06/2012
Ausstellung Unternehmensverbände, Saarbrücken
Ausstellung Unternehmensverbände, Saarbrücken - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 05/2012
Vorzugsausgabe 10-03-P
Vorzugsausgabe 10-03-P - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 04/2012
Ausstellung Galerie mbeck, Homburg/Saar
Ausstellung Galerie mbeck, Homburg/Saar - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 03/2012
Kunstkonzept „Lebensfluss“, Heidelberg
Kunstkonzept „Lebensfluss“, Heidelberg - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 16.10.2017
Report 02/2012
Kunstkonzept „Illusion“, Brugg/Aargau
Kunstkonzept „Illusion“, Brugg/Aargau - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 01/2012
Präsentation Farbfeldmalerei/Design, Ulm
Präsentation Farbfeldmalerei/Design, Ulm - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 05/2011
Installation „Der offene Rahmen“, Freiburg
Installation „Der offene Rahmen“, Freiburg - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 04/2011
Kunstkonzept „Der offene Rahmen“, Freiburg i. Br.
Kunstkonzept „Der offene Rahmen“, Freiburg i. Br. - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 03/2011
Implementierung „The Walking Horizon“, New York
Implementierung „The Walking Horizon“, New York - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 02/2011
Benefiz-Auktion Staufen i. Br.
Benefiz-Auktion Staufen i. Br. - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 01/2011
Kunstkonzept „The Walking Horizon“, New York
Kunstkonzept „The Walking Horizon“, New York - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 03/2010
Ausstellung Galerie mbeck, Homburg/Saar
Ausstellung Galerie mbeck, Homburg/Saar - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 01.02.2016
Report 02/2010
Kooperation mit Brian Johnson
Kooperation mit Brian Johnson - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 01/2010
Kunstkonzept „Ponds and Forests“, Boston
Kunstkonzept „Ponds and Forests“, Boston - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.04.2015
Report 05/2009
Kooperation mit Brian Johnson
Kooperation mit Brian Johnson - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 21.09.2015
Report 04/2009
Ausstellung „L‘oblique“, Montbéliard
Ausstellung „L‘oblique“, Montbéliard - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 03/2009
Ausstellung Galerie mbeck, Homburg/Saar
Ausstellung Galerie mbeck, Homburg/Saar - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 02/2009
Buch-Cover für Brian Johnson
erstellt 15.10.2014

Im Dezember 2008 erschien bei Del Sol Press der Gedichtband „Torch Lake and Other Poems“ des amerikanischen Lyrikers Brian Johnson. Das Buch erntete Lobeshymnen noch vor seinem Erscheinen. Einer der Rezensenten beschrieb es als „die originellste und aufregendste Sammlung amerikanischer Dichtung seit Erscheinen von Larry Levis’ Elegy [1997].” Im März 2009 wurde das Buch von der Poetry Society of America als Finalist für den Norma Farber First Book Award nominiert. Das Titel-Gedicht lautet wie folgt: Torch Lake I see a birdbath here, but no birds; a bottle of rum, but no drinkers; a piano, but no family. These days all look the same: voiceless, headless. I am tempted to walk out, but no one would call after me, “Come back or else!” So I stare at the water-rings and listen to the crickets. Thy kingdom. Für die Titel-Gestaltung des Buches hatte Brian Johnson das Bild „Juli 1993 I“ von Burghard Müller-Dannhausen ausgewählt. Daraus entstand ein Austausch zwischen Lyriker und Maler und das schrittweise Entdecken mancher Gemeinsamkeiten.

1514

Wenn Brian Johnson feststellt, dieses Titelbild sei „a door to my poetry”, dann gilt das vor allem auch umgekehrt. Die Lektüre seiner Gedichte erschließt den Zugang zur Malerei Müller-Dannhausens besser als alle theoretischen Einführungen. Der Leser von Torch Lake and Other Poems dringt in eine Welt vielfältiger und überraschender Assoziationen ein. Die Gedichte helfen ihm, diese Welt ganz persönlich für sich aufzubauen und sie mit eigenen Bezügen, Erinnerungen und Sehnsüchten anzureichern. So eigenständig und so individuell die Vorstellungswelt des Lesers auch sein mag, sie würde niemals aus sich heraus entstehen, sondern nur durch die Impulse eines Gedichtes. Das Gedicht ist der Schlüssel zur Selbstfindung und Selbsterfahrung auf der Ebene einer epischen Uferlosigkeit.

Genau darin liegt die Übereinstimmung mit der Malerei Müller-Dannhausens, die aus der epischen Dimension der Farbe heraus lebt. Was im Gedicht die Worte und ihre Bedeutungen auslösen, das bewirken im Bild die Farben und ihre Vorstellungsräume. In beiden Fällen ist es jedoch die Kombination – hier die Kombination der Worte, dort die Kombination der Farben – die den Assoziationsschub erzeugen. Der klassische Weg, einen Zugang zu dieser Malerei zu finden, ist zwar das Medium der Ausstellung. Doch etwas Ähnliches leistet auch dieses Buch.

1513

Stimmen zu Torch Lake and Other Poems:

The most lyrical poems (mostly in prose) that I have read in years. A silver-tongued “I” with little concern for itself, so wakeful and watchful is it embodied, and so attuned to its bounty of fabulous perceptions. A first collection brought to a nearly translucent state of shine. It moves lithely into the most splenetic of spirits, and delivers a score of “unexpected kisses,” “Pythagorean silences,” and glorious uncertainties—as if they were all daily occurrences.
C.D. Wright

Torch Lake and Other Poems is the most original and exciting collection given American poetry since Larry Levis’ Elegy was published. There’s more juice, scope, imagination and sheer vitality in this work than in twenty run-of-the-mill collections. Johnson’s metaphors oscillate, the force and drive of his language overwhelms, undermines, and ultimately encourages. All this bathed in a magical realist wildness that somehow proves once more, what Stephen Dedalus understood, that true art must be forged in the smithy of—in this case Johnson’s—soul.
Gray Jacobik

Anyone who’s read Brian Johnson’s poetry over the years has been waiting for his first full-length book to arrive. It’s become a cliché to call someone a “master of the prose poem,” but Johnson has earned the title. These poems are intelligent, moving, surprising, but above all expertly crafted. Johnson writes: “One must be ready to sit under the pine trees at noon, with a few prayers, waiting for night and the unflickering truth.” No longer do we have to wait; it’s here in Torch Lake and Other Poems.
Peter Johnson

I have long admired Brian Johnson’s writing and so welcome with enthusiasm and heaps of praise Torch Lake & Other Poems to our world. These poems are kaleidoscopic one moment and minimalist the next. They provide the pleasure of cacophony followed by sweet concord, breathless sentences of surprising length—enough to shame Faulkner—and column fragments, pithier than those condensations of Pound’s. Read this work: I can’t find sufficient praise for it.
Dennis Barone

1515

Brian Johnson, der Autor von Torch Lake and Other Poems, wurde in Michigan geboren und verbrachte eine abwechslungsreiche und bewegte Kindheit in New Jersey, Kalifornien, Georgia und Minnesota. Nach Erreichen des B.A. in Berkeley arbeitete er als Tennislehrer, Filmvorführer, Buchverkäufer und Kellner, bevor er mit dem M.F.A. sein Studium an der Brown University abschloss. Seine Gedichte erschienen in vielen Zeitungen und Zeitschriften, darunter American Letters and Commentary, The Prose Poem: An International Journal, Quarter after Eight, Sentence, Connecticut Review und West Branch. Brian Johnson erhielt einen Academy of American Poets Prize, eine Connecticut Commission on the Arts Fellowship und zwei Nominierungen zum Pushcart Prize. Er lehrt Komposition und kreatives Schreiben an der Southern Connecticut State University, wo er dem Senat seiner Fakultät als Präsident vorsitzt.

Torch Lake and Other Poems
von Brian Johnson
Del Sol Press, delsolpress.org
ISBN 978-1-934832-07-3
$14.95 Paperback / 88 Seiten

Private Bestellungen: Amazon.com oder Barnesandnoble.com
Handelsbestellungen: Ingram Book Distributors, ingrambookgroup.com

E-Mail-Kontakt: johnsonb2@southernct.edu.

 

Weitere Gedichte aus Torch Lake and Other Poems:



Self-Portrait in Green

First it was a green bed, then a pair of six-foot green bookcases, and a green headdress. When I sat down to write each morning, I wrote with a green pen. Not only the ink, but the pen. I became green from the ground up, as green as the lumber—if not greener. It was my dream. The pieces were all green. And when I found the box of green sun, my white sun went into hiding. I could no longer breathe without green, the green could no longer breathe without me. Together we formed this strange valley, looking west, to those pinnacled hills. . . .



October

I.
The land nearly at peace: barns silent, harrows in place.
II.
Sky heavier, and more austere.
III.
Roads with a colder look. Roads before men.
IV.
Old pick-ups—hoodless, windowless—waiting for the rain.
V.
Beer-colored grass. The wind nudging a dirty tablecloth.
VI.
A child wide-eyed with a sign: FRESH VEGES.
VII.
Homecoming: the leaves turn a red-orange.
VIII.
The big smoke from chimneys—late afternoon, sky a flawless blue—fleeting.
IX.
Bodies, feet, under the moon-white silos.
X.
The wind advancing. And no one looking.



Family Portraits

Families have the look of handmade toys. Dutch families are made of cork. British families are made of pipe cleaners. German families are made of sealing wax. Italian families are made of stick-pins. When those families cross the ocean, they become American, and American families are made of wood. Their wood is of two kinds: painted or untreated. In either case, the wood cracks. And then, the national humidity leads to warping: fathers and daughters split, sons turn to driftwood, and mothers turn to flat-bottomed boats. No one can stop it. Still, the pieces stay in place, as if the toymaker were controlling their fates. You see these wooden families at the movies. You see them at amusement parks. You see them wearing odd, brightly-colored outfits and standing on lawns. Their woodenness is so obvious, at times, that you’d almost prefer knocking and pounding them to caressing them. Then again, you are struck by the superior blank-faced solidity of the American family. Surrounded by their great dollhouses, the Americans seem immovable on the world stage, just as the Dutch seem resilient, the Brits eccentric, the Germans circumspect, and the Italians lively. You might wish that American families had a different character—more subtle, perhaps—but their simple and heroic materiality cannot be topped. When you’re content to merely stare at them, and look no further, the soul of wood is irresistible.



My Apartment, My Sadness

When I return to it, when I return to my seat, alone, with a view of two rooms, mine and theirs, her pacing, him staggering and crying, all of us ready to talk, I pause—and, spreading the wings of a paperback in my lap—I consider how my life is spent, devouring novel after novel, ignoring the clock, ignoring bedtime and worktime, for the simple joy of finishing it, then raising the Venetian blinds and considering the lagoon, a couple in a gondola, a square, and all the rest, familiar from earlier scenes, in other novels, novels about characters in search of a home, a more beautiful spot, free of wounds, where the foxgloves bloom and the inhabitants stay, where conditions rarely vary from the ideal, which is unearthly: to be left inside, to be left outside, to be childless, to be penniless, are earthly states, acceptable, pleasurable, as long as some afternoon light falls, and the orange peels, and a can grows warm on the seat-arm, while I feel the pivotal moment: a woman who speaks for her sex, such beautiful letters, she comes to ruin, she comes to the unthinkable act, the final movement of a day, all afternoon, all morning, a night lying up in bed, eager for it to happen, savoring the inevitable break, knowing the novelist has prepared me, but has not prepared me, and so what happens next will not be realistic, or romantic, or tragic, or witty, but disturbing in a way I cannot understand, trapped as I am in my life, in my apartment and my sadness, which can take no further turns for the worse, as in a novel when the main character has passed through the stages of inner turmoil only to enter the stage of complete desolation, for which the only solutions are the monastery or death, a final retreat or a final advance, to put it in terms of warfare, for I can see that this love, like all loves beginning in perfect harmony, will end on a strange and unfathomable note, denying the possibility of a future, a still-higher music, such as the birds make in their feeders and dead-tree nests, first thing in the morning, before I’ve even splashed my face and kissed the picture, who will soon become my wife, not knowing the worst about me, for I expect a violent end, in which I stand making breakfast, not answering the phone and not looking for work, crying over the scrambled eggs, ruined as easily by life as I was ruined by famous authors and their stories of affairs, written in the third person, omniscient, as if that increased their wisdom, as if that put things in the proper perspective, all the crying, the staggering characters returned to their box, the oil and blood dried up, the author’s hands cleanly withdrawn, leaving the reader, me, the first person in the empty room, raising the Venetian blinds, returning the paperback to its place, staring at the untouched rows, far hungrier than I ever thought possible, and far heavier.



Credo

I am the tool-using animal (homo faber), the social animal (zoon politikon), and a man. I bring my hammer. My lips are wet and round. But you hide in another box, lower and deeper than the world. That box has a massive lid, which homo faber cannot pry, and zoon politikon cannot see. At bottom, I am not thoughtful. I know that the peanut butter will not be where I put it today, nor the umbrella where I put it tomorrow. I cannot make love like zoon politikon, or build a summer house like homo faber. But I use the language well. I love my wife. And I keep asking.

Report 01/2009
Kunstkonzept „Topos einer Schnittstelle“, Köln
Kunstkonzept „Topos einer Schnittstelle“, Köln - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 03/2008
Ausstellung Kunstverein Stade
Ausstellung Kunstverein Stade - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 02/2008
Ausstellung Galerie am Hauptplatz, Fürstenfeldbruck
Ausstellung Galerie am Hauptplatz, Fürstenfeldbruck - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 01/2008
Ausstellung Kunstverein Husum
Ausstellung Kunstverein Husum - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 02/2007
Ausstellung Galerie Manfred Rieker, Heilbronn
Ausstellung Galerie Manfred Rieker, Heilbronn - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014
Report 01/2007
Präsentation Farbfeldmalerei/Design, Ulm
Präsentation Farbfeldmalerei/Design, Ulm - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 15.10.2014