Burghard Müller-Dannhausen
2016
 - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 12.03.2016
2015
 - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 19.02.2016
2014
 - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 08.01.2016
2013
 - Burghard Müller-Dannhausen
aktualisiert 22.11.2014
2012
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
2011
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
2010
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
2009
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
2008
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
2007
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
2006
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
2005
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
2004
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
2003
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
2002
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
2001
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
2000
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1999
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1998
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1997
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1996
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1995
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1994
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1993
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1992
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1991
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1990
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1989
erstellt 16.10.2014

Ein neuer Ansatz folgt 1989 auf die Muster-Überlagerungen. Er besteht in der Abkehr von mehreren Mustern, die ersetzt werden durch ein einziges integriertes Muster. Alle Farben des Bildes sind in diesem einen Muster enthalten. Es baut sich ebenso programmähnlich auf wie die Muster der bisherigen Jahre. Während die Prozessschritte bisher in der Abfolge der einzelnen Schichten bestanden, verlagern sie sich jetzt in das eine Muster, das sich kumulativ durch Form-Zusammensetzungen und -Ergänzungen aufbaut. Aus diesem Kumulations-Programm ergeben sich durch die Dichte des Musters zwangsläufig Überlappungen. Die Überlappungen unterscheiden sich von den bisherigen Überlagerungen darin, dass sie in einem festen Rhythmus punktuell auftauchen, während die Überlagerungen das gesamte All-over betreffen. Die Überlappungen sind systemimmanent und weisen eine absolute Regelmäßigkeit auf. Zufälligkeiten sind durch das vollständig integrierte Programm ausgeschaltet. Das neue Gestaltungs-Prinzip erlaubt eine partielle Beeinflussung der Farb-Verteilung. Geringe Farb-Quantitäten können besser gesteuert werden als bei den Überlagerungen.

Oktober 1989 III - Burghard Mller-Dannhausen
Oktober 1989 III
Acryl auf Leinwand
80 x 85 cm
Privatsammlung
Wiesbaden
August 1989 V - Burghard Mller-Dannhausen
August 1989 V
Acryl auf Leinwand
100 x 80 cm
Sammlung
Schäfer
Duisburg
1988
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1987
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1986
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1985
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1984
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1983
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1982
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1981
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1980
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1979
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1978
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1977
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1976
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1975
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014
1974
 - Burghard Müller-Dannhausen
erstellt 16.10.2014